Erich Kästner Grundschule
Erich Kästner Mittelschule
Centrum 5 | 92353 Postbauer-Heng
Tel.: 09188 94100 | Fax: 09188 941033
verwaltung@eks-postbauer-heng.de

Förderverein

Förderverein Regenbogen e.V.


Verein zur Förderung der Erich Kästner Grundschule/ Erich Kästner Mittelschule Postbauer-Heng

 1. Vorsitzender Alexander Santowski
 2. Vorsitzender Norbert Schölzke

 

Der Regenbogen e. V., Verein zur Förderung der Erich Kästner Schulen Postbauer-Heng, wurde am 02.03.99 neu gegründet. Das Ziel des Vereins ist die Schulen in Postbauer-Heng zu fördern und zu unterstützen. Die Idee zur Gründung entstand bei einem Treffen der Lehrer und des Elternbeirates.


Beitrittserklärung Förderverein Regenbogen e.V.

Ziele der Vereins sind:

  • die Förderung und Stärkung der Schulgemeinschaft
  • Hilfen bei sozialen Härtefällen anbieten
  • kulturelle, musische und sportliche Veranstaltungen sowie bestehende Schulpartnerschaften unterstützen und
    besondere (vor allem soziale) Leistungen der Schüler auszeichnen
  • die Ausstattung der Schule mit Lehrmitteln und Einrichtungsgegenständen dort ergänzen und verbessern, wo öffentliche Mittel nicht zur Verfügung stehen

 


 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020 des Fördervereins Regenbogen e.V.





 


Lesung im Deutschordenschloss

Am Donnerstag, 07. November 2019 besuchen alle Klassen der 9. und 10. Jahrgangssstufe die Aufführung im Deutschordenschloss in Postbauer-Heng. Die Kosten dafür werden vom Förderverein Regenbogen e.V. und dem Elternbeirat der EKS übernommen. Vielen Dank dafür!

Hitlers "Kampf" ist es, der die Geschichte der Anne Frank zeugt und beendet. Ende Februar, Anfang März 1945 stirbt sie im KZ Bergen-Belsen. Geblieben ist ihr Tagebuch.

Die beiden Texte prallen in einer scharf geschnittenen Lesung aufeinander. Grauen und Hoffnung, Bestie und junges Mädchen.

In einer Zeit, in der die Rechten wiedererstarken, ist es wichtig, durch den Kampf des kleinen Tagebuchs gegen den großen Diktator aufzuzeigen, dass Geschichte immer aus Geschichten und aus individuellen Schicksalen besteht.

Das Künstlerduo BLUM&ROHM, garantiert einen Abend, der bei aller Schwere des Sujets nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam ist durch Anne Franks Humor und Hitlers, stellenweise geradezu unfreiwillig komisches Machwerk.

Authentische jiddische Lieder, deutsche Schlager, Gassenhauer und Durchhaltelieder aus der Zeit, von MARIANNE BLUM live gesungen:

Das ist lebenspraller Geschichtsunterricht!

Marianne Blum (Anne Frank, Gesang, Ukulele)

Guido Rohm (Adolf Hitler)

Autor: MP




zurück zur Übersicht